3
Nov
2010

Das war's

Nun sind wir zu zweit.
Die großen Kochtöpfe in der Küche erinnern an viele kleine hungrige Mäuler, die es lange Zeit zu stopfen galt.....
Die vielen Zimmer im Haus, die nun auf eine neue Bestimmung warten waren einst gefüllt mit mehr oder weniger erträglichem Lärm......
Das Telefon war oft für mich selten erreichbar, weil immer eine der Töchter angerufen wurde......

Aber
ich bin stolz auf meine Töchter!
sie haben es geschafft.
Jede von ihnen hat ihren Platz gefunden.
Alle vier werden ihren Weg gehen.

Ich muss nun meinen, oder besser gesagt unseren Weg wieder finden.

Das Leben ist und bleibt spannend und das ist gut so.

Wer aufhört zu gehen, der erschlafft.

Gerade dachte ich, ich müsste mir nun ein Hobby suchen.
Da fiel mir auf, dass dazu keine Zeit bleibt, weil ich so viel zu tun habe.

Ich singe in einem Chor, ich fotografiere in einer Fotogruppe - wenn das keine Hobbys sind!

23
Okt
2010

Mütter

Sind wir Mütter nicht seltsame Wesen?
Kaum erblickt ein Kind das Licht der Welt, leben wir nur daraufhin, es so zu erziehen, dass es irgendwann sein eigenes Leben meistern kann......
Wir sind stolz über jeden Schritt, des "es" schafft und feiern gemeinsam jeden noch so kleinen Erfolg.
Dann kommt der Tag, an dem unsere Meinung mehr und mehr in den Hintergrund rückt......
Das Kind hat das geschafft, was wir ihm immer gewünscht haben.
Sollten wir jetzt nicht zufrieden sein?
Nein!
Es kann nicht sein, dass eine Mutter nicht mehr gebraucht wird!
Wo können wir also ansetzen?

Wir müssen nicht lange suchen, denn das "Kind" sendet meht oder weniger versteckte Signale, die allerdings nicht immer an uns gerichtet sind.

Wir müssen filtern und sortieren lernen das ist unsere neue Aufgabe.

Unser Haus wird demnächst auch bald fast leer sein.

" Wenn sie nur erst groß wären"
" Ach hätte ich doch mal mehr Zeit für mich"
" Wann kann ich mir den Tag so einteilen, wie ich es möchte?"

Das waren noch Wünche.........
Was für Wünsche kommen jetzt?
Zunächst wünsche ich allen meinen Töchtern das, was sie sich auch wünschen ( und meinen Schwiegersöhnen,Nichten und Neffen natürlich auch).

Das Leben ist lebenswert wenn man es erstmal erkannt hat.

20
Okt
2010

Krankes Deutschland

Wieder gibt es ein Vorstellungsgespräch - nun in Siegburg...
( Daumen gedrückt halten bitte)


Dann ist da das kaputte Knie, das nach einem Arbeitsunfall ziemliche Schmerzen bereitet.
Mehrere Chirurgen haben Termine für in ca 14 Tagen frei. Beim Arzt im Krankenhaus in der Notaufnahme gibt es den Satz " eigentlich sind wir nicht zuständig" zu hören....

Wer kuriert denn endlich bitte das deutsche Gesundheitssystem?

20
Sep
2010

Es ist soweit

Heute habe ich meinen Arbeitsvertrag unterschrieben und werde nach den Herbstferien in einer Vorschule unterrichten.
Ich freue mich riesig und bin gespannt, wie alles weitergehen wird.
Kinder sind einfach großartig, sie bereichern unser Leben, wenn wir uns darauf einlassen.


Wer sonst als ein Kind erklärt mir, was ein Echo ist mit den Worten " ein Echo ist so ein Tier mit vier Beinen und einem gaaaanz großen Geweih"
Oder, wer kommt sonst auf die Idee, dass das Heizkraftwerk die Wolkenfabrik ist? Denn dort schweben ja schließlich unermüdlich weiße Wolken aus dem Schornstein.....

Die lieben Kleinen bringen mich täglich zum Schmunzeln, was will ich mehr?

18
Sep
2010

Neue Aufgaben

Viele haben mich für verrückt erklärt. Ich habe für wenig Geld nachmittags in einer Grundschule Kinder betreut. Das ist kein Job, bei dem man reich werden kann, aber Reichwerden, war nie mein Ziel.

Für mich muss eine Tätigkeit sinnvoll sein und die Stelle so, dass ich meine, hier ist mein Platz, hier werde gerade ich mit meinen Fähigkeiten gebraucht.

So war es ein Jahr lang.
Ich habe Zweitklässlern das Schleifebinden und das Naseputzen, das Dankesagen und das Regelneinhalten beigebracht.

Nun können sie es und die Gruppe ist wirklich toll. Zurzeit betreue ich dort drei Kinder.
Leider habe ich keinen eigenen Raum zur Verfügung bekommen und muss in einem ungenutzten Klassenzimmer sein, für das ich an die Stadt auch noch eine Menge an Miete bezahle.

Aber ich habe durchgehalten und immer gedacht, wer weiß, wofür es gut ist.

Nun habe ich ab Oktober in der Vorschule nebenan einen Arbeitsplatz.

Zwar ist das auch nicht das, was ich studiert habe, aber schon näher dran, denn Religionsunterricht bekommen die Kleinen dort auch.

Wenn ich auf meinen Einsatz als Religionspädagogin in einer Schule warten würde, käme ich nie zu einem Arbeitsplatz.
Unsere Regierung spricht zwar immer wieder vom Werteverfall in der Gesellschaft und von der Angst vor dem Islam, aber woher sollen denn die abendländischen christlichen Werte kommen, wenn Religionsstunden ausfallen?

Wie auch immer, ich kann die Werte nun bei den ganz Kleinen noch fördern und darauf freue ich mich jetzt.

15
Sep
2010

Veränderungen

Da ist die Tochter, die umgezogen ist und nun viel glücklicher als vorher. Das macht auch die Mutter glücklich.
Dann ist da die Tochter, die heiratet - auch das macht die Mutter glücklich.
Dann ist da die Tochter, die endlich mal wieder ein Vorstellungsgespräch hat, auch das freut das Mutterherz.
Und die Mutter?

Auch sie hat einen neuen Job in Aussicht.
Glück und Freude, das wünsche ich allen, denn das ist die beste Medizin auf dem Lebensweg.

14
Sep
2010

Mütter und Töchter

Das Leben plätschert so vor sich hin und der Alltag hat mich von einigen wiederkehrenden Festen umrahmt im Griff.
Da, plötzlich steht mal wieder eines von diesen Festen im Blick, das Mütter zweiteilen:
eine der Töchter gibt ihre Verlobung bekannt.......
Gut, der Schwiegersohn ist ein ganz Lieber und wird der Tochter ein guter Wegbegleiter werden/bleiben.
Und doch ist da das Mutterherz, das zunächst Freudentränen weint und dann mit den Hochzeitsplanungen beginnt......
Nun werden wir Hochzeit feiern einen Sohn zur Verstärkung in die Familie adoptieren und dem Abenteuer Leben weiter folgen.

Das Leben ist lebenswert, weil es die Liebe gibt
.

19
Aug
2010

ja das Leben

Das Leben
beginnt eines Tages

du tauchst ein
eigentlich tauchst du aber auf
und dann?
dann musst du atmen lernen
atmen heisst überleben

wenn du meinst, dass du das beherrscht
kommt jemand der dich untertaucht
und du?
du beginnst von neuem
atmen zu lernen

höre nie auf zu atmen!
logo

mein Lebenspuzzle im Asyl

Herberge

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Zufallsbild

osterglocken

Aktuelle Beiträge

Herzlichen
Glückwunsch zur Oma und viel Spaß mit dem Enkelchen....
wandlerin - 9. Juli, 01:04
gratuliere !!!
Oma ist gut = Lichtgestalt Nicht erziehen müssen,...
tschapperl - 2. Juli, 09:53
Testbeitrag
Nach langer Zeit bin ich einmal wieder hier gelandet. Viel...
sandhexe - 30. Juni, 01:03
Ich wünsche dir ein tolles...
schlafmuetze - 8. Januar, 18:30
Hallo Sandhexe :-)
Ja so ist das. Das Leben geht immer weiter, ob es gepostet...
schlafmuetze - 30. Oktober, 20:40
es gibt mich noch
Per Zufall habe ich meinen Blog wiedergefunden. Inzwischen ...
sandhexe - 1. August, 02:56
Männer und Frauen passen...
Als sie erwartungsvoll mit kurz geschnittenen und gefärbten...
sandhexe - 2. Februar, 00:37
Ihr Kinderlein kommet...
Ich schreibe jetzt nicht, dass ich Behörden in Deutschland...
sandhexe - 22. Dezember, 00:22

Suche

 

Status

Online seit 6146 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Juli, 01:04

Credits

Email

sandhexe at yahoo.de

RSS Box

Meine Kommentare

ein liebes Hallo
ich bin zufällig wiedereinmal hier gelandet und lasse...
steppenhund - 30. Juni, 01:09
Grüße
Liebe Schlafmütze, liebe Grüße lasse ich mal hier,...
schlafmuetze - 30. Juni, 01:05
war das vielleicht mehr...
war das vielleicht mehr eine Umleitung als eine eingleisige...
steppenhund - 4. März, 23:47
die Baustelle
des ewigen Verstehenkönnen.. Immer wollte ich alle...
rosmarin - 17. Januar, 00:40
lassen wir es einfach...
... das neue Jahr. Es lässt sich eh nicht aufhalten. Auch...
rosmarin - 28. Dezember, 12:40
ich wünsche euch
dass ihr ein schönes Fest hattet und schicke liebe...
rosmarin - 27. Dezember, 23:25
und wie sie geknallt...
und wie sie geknallt haben - die Korken
sandhexe - 30. November, 02:36
Also... als ich 50 wurde,...
Also... als ich 50 wurde, habe ich in Bett noch vor...
tschapperl - 30. November, 02:35

Glaube Hoffnung Liebe
Lieder und Gebete
Mein Fernstudium
Puzzleteile
Weihnachtsgedanken
zeitlos
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren